Rad 2 | 21.06. - 30.06.2022 (10 Tage)

Stettin, Danzig und die Masurische Seenplatte

das Land der 1000 Seen

Unberührte Natur begleitet Sie auf Ihrer Reise und Geschichte auf Schritt und Tritt.
Ausgedehnte Wälder schilfbewachsene Seen in den Masuren. Manchmal, so scheint es, ist die Zeit stehen geblieben. Da gackern Hühner wie vor 100 Jahren auf der Dorfstraße. Auf Märkten bieten die Bäuerinnen lautstark ihre Waren feil. Ein echtes Radelparadies, dass Sie unbedingt entdecken müssen.

Unsere Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus von Trümner Reisen
  • Frühstück am Tag der Anreise im Bus
  • 9x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • Zimmer mit DU/WC/TV
  • Hotels der guten Mittelklasse
  • 9x Abendessen (3 Gang Menü)
  • 1x Stadtführungen in Danzig
  • 1x Besichtigung von Thorn
  • 1x Besichtigung der Marienburg, inkl. Eintritt
  • 1x Schifffahrt Masuren
  • 1x Besichtigung der Heiligen Linde, inkl. Orgelkonzert
  • 1x Besichtigung der Wolfsschanze inkl. Eintritt
  • 1x Besichtigung des Zisterzienserklosters in Oliwa, inkl. Orgelkonzert
  • 1x Kartenmaterial
  • 5x deutschsprachige Rad-Reiseleitung in den Masuren
  • maximal 20 Personen pro Rad-Reiseleiter
  • alle Transferfahrten zu den Radtouren
  • Radbegleitung durch unseren Bus
  • Fahrradtransport in einem geschlossenen Fahrradanhänger
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung
Rad 2
21.06. - 30.06.2022
Frühbucherpreis: € 1.199,-* pro Person
*bis 25.03.2022, Zahlbar innerhalb 14 Tage nach Buchung
Reisepreis: € 1.219,- pro Person
Einzelzimmerzuschlag: 180,00 €


Tour Programm

1. Tag Anreise - Posen

Sie fahren über Berlin und Frankfurt/Oder an die deutsch-polnische Grenze und weiter nach Posen, wo Sie bereits in Ihrem Hotel zum Abendessen und zur Übernachtung erwartet werden.

2. Tag Posen – Masuren

Nach dem Frühstück fahren Sie zuerst nach Thorn. Die Stadt wurde 1233 vom Orden gegründet und im Jahre 1280 Mitglied der Hanse und als Heimat des bekannten Astronomen Kopernikus Ende des 16. Jh. Zentrum des intellektuellen Lebens. Anschließend fahren Sie über Osterode und Allenstein in die Masuren. Bei einer kleinen „Eingewöhnungsradtour“, erhalten Sie die ersten Eindrücke der faszinierenden Landschaft. Abendessen und Übernachtung im Raum Sensburg/Nikolaiken.

3. Tag Masurenrundfahrt mit Schiffahrt ca. 40 km

Am ersten Radtag unternehmen Sie eine gemütliche Tour entlang der Masurischen Seen durch Nikolaiken zum Luknajno See, einem UNESCO Biosphärenreservat mit Wildschwänen. Am Nachmittag genießen Sie die harmonische Landschaft bei einer Schifffahrt auf einem der großen Masuren-Seen. Anschließend geht es wieder zurück zum Hotel.

4. Tag Masurenrundfahrt mit Wolfsschanze ca. 40 km

Heute starten Sie zu einem Ausflug in nördlicher Richtung nach Rastenburg. Besuchen Sie das ehem. Führerhauptquartier die „Wolfsschanze“. Danach machen Sie eine gemütliche Radtour durch die kleinen ehemals ostpreußischen Dörfer und lernen eine etwas andersartige Landschaft kennen. Am Nachmittag kommen Sie wieder zurück zum Hotel.

5. Tag Masurenrundfahrt-Johannesburger Heide ca. 40 km

Heute durchradeln Sie in die Johannisburger Heide. Weit dehnen sich die Kiefernwälder, wechseln ab mit sandiger Öde und dunklen Torfmooren. Oft kristallklar ist das Wasser großer auffälliger und kleiner versteckter Seen. Es dominiert die Natur. Störche sind hier zu Hause. Am Nachmittag besuchen Sie noch eine Puszta. Sehenswert ist die Wildpferdezucht. Am Nachmittag zurück zum Hotel.

6. Tag Masurenrundfahrt mit Heiligen Linde ca. 40 km

Heute radeln Sie Hauptsächlich entlang der großen Masurischen Seen nach Lötzen, einem der wichtigsten Fremdenverkehrsorte der Region. Die Wallfahrtskirche „Heilige Linde“ steht auf dem Programm. Auf einer breiten Waldlichtung steht diese Basilika, dreischiffig, mit zwei schlanken Türmen. Die Orgel umfasst 40 Register mit 39.000 Pfeifen, und wenn sie erklingt, erwachen 15 bewegliche Figuren zum Leben. Anschließend zurück zum Hotel.

7. Tag Masurenrundfahrt ca. 50 km

Heute radeln Sie Hauptsächlich entlang der großen Masurischen Seen nach Lötzen, einem der wichtigsten Fremdenverkehrsorte der Region. Anschließend zurück zum Hotel.

8. Tag Masuren – Danzig

Heute fahren Sie weiter nach Danzig. Auf dem Weg dorthin geht es zur Marienburg (Malbork), der einstigen Hauptstadt des Kreuzritterordens. Die imposante Burganlage an der Nogat, gehört zu den wertvollsten europäischen Denkmälern mittelalterlichen Baukunst. Während der Führung erhalten Sie einen Einblick in die Lebensweise der Kreuzritter und die mittelalterliche Burgbaukunst. Weiter geht es durch die Weichselniederung nach Danzig. Abendessen und Übernachtung in Danzig.

9. Tag Danzig - Stettin

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtführung. Erleben Sie die beeindruckende Vielfalt an Baudenkmälern in der nostalgischen Altstadt die Marienkirche, das Kran-Tor sowie das Rathaus sind nur einige die herausragenden Sehenswürdigkeiten der Metropole. Anschließend geht die Fahrt weiter nach Stettin zum Hotel zur letzten Übernachtung in Polen. Dort haben Sie am Abend die Möglichkeit die Sehenswürdigkeiten vom Hotel aus zu erkunden. Abendessen und Übernachtung in Stettin.

10. Tag Stettin - Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Schon gesehen?

Busreisen
Highlight

Kastelruther Spatzen

Stars auf der Seiser Alm

Südtirol, die Heimat der Kastelruther Spatzen. Einmal im Jahr, wenn der Herbst das Laub Gold färbt, laden sie ein, zum Fest in Kastelruth. Erleben Sie ein Fest was Sie nie vergessen werden.

Frühzeitige Anmeldung erbeten, da begrenzte Kartenzahl!!!

Erleben Sie die Echo-Preisträger in ihrer Heimat!


06.10. - 10.10.2022 (5 Tage)
Mehr Details
ab € 539,-
Busreisen
Highlight

Blumenriviera und Cote d Ázur

Palmen, Strand und Meer

Die Blumenriviera: Eingebettet zwischen Bergen und Meer. Der größte Blumenmarkt Italiens, elegante Boulevards und prunkvolle Gebäude, mittelalterliche Burgmauern, Spitzbögen und Säulen, enge Gassen und breite Badestrände. San Remo, Imperia und Alassio.


11.04. - 17.04.2022 (7 Tage)
Mehr Details
ab € 762,-
Radreisen

Radwandern in Südtirols Bergwelt

im sonnigen Pustertal

Südtirol, der nordöstliche Teil Italiens, bietet mit seinen natürlichen Gegensätzen eine herrliche Landschaft. Unberührte Natur, endlose Wälder, kristallklare Bäche und Berge, ewiges Eis auf den Gipfeln der Dolomiten und das milde, sonnige Klima machen Südtirol so lebenswert.


03.07. - 09.07.2022 (7 Tage)
Mehr Details
ab € 750,-
Starliner