Rad 1 | 23.05. - 29.05.2023 (7 Tage)

Radwandern entlang der Moldau

von der Quelle nach Prag

Radeln Sie durch die traumhafte Flusslandschaft der Moldau bis in die pulsierenden Kulturmetropolen Prag. Unberührte Natur und dann wieder faszinierende Architektur in historischen Städten. Das besonders an dieser Reise ist die Abwechselung zwischen Natur und Kultur.

Unsere Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus von Trümner Reisen
  • Frühstück am Tag der Anreise im Bus
  • 6x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • Zimmer mit DU/WC/TV
  • Hotel der guten Mittelklasse
  • 6x Halbpension
  • Radreiseleiter ab Lipno bis Prag
  • Stadtführung Prag
  • Tourenplan mit Kartenmaterial
  • Radbegleitung durch unseren Bus
  • Fahrradtransport in einem Fahrradanhänger
  • Kurtaxe
Rad 1
23.05. - 29.05.2023
Reisepreis: 849 € pro Person
Einzelzimmerzuschlag: 140 € Reiserücktrittsversicherung: 50 €


Tour Programm

1. Tag Anreise Budweis

Abfahrt am Morgen über die Autobahn Würzburg Nürnberg nach Tschechien bis nach Budweis zum Hotel. Dort unternehmen Sie am Nachmittag einen kleinen Rundgang, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Abendessen und Übernachtung in Budweis.

2. Tag Lipno – Krumau ca. 60 km

Nach dem Frühstück geht es mit dem Bus nach Lipno. Starten Sie zu Ihrer ersten Etappe ab dem Lipnostausee. Sie fahren durch schöne, naturbelassene Landschaften, zum Teil durch Schluchten, nach "Vyssid Brod" und sehen das Kloster aus dem 13. Jahrhundert. Die Stadt "Cesky Krumlov" hieß früher "Krumnau". Sie besitzt ein Schloss der Schwarzenberger-Dynastie, hat eine wunderschöne, in sich geschlossene Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Am Nachmittag geht es mit dem Bus wieder nach Budweis. Abendessen und Übernachtung in Budweis.

3. Tag Krumau – Tyn ca. 60 km

Ab Krumau geht es heute weiter. Nach dem Kloster in "Zlata Koruna" erreichen Sie die mittelalterliche Stadt "Budweis", die nach einem vernichtenden Stadtbrand im Stil des Barocks wieder aufgebaut wurde. Ein weiteres Schloss in traditioneller englischer Tudoroptik finden Sie in "Hluboka", dem früheren "Frauenberg". Die Stadt wurde ebenfalls im 13. Jahrhundert gegründet und ist heute ein bekannter Touristenort. Die nächste größere Stadt heißt "Tyn". Sie besteht schon seit dem 10. Jahrhundert und wurde durch Salzhandel reich. Schöne Kirchen und ein sehenswertes Renaissance-Rathaus sind dort zu sehen. Abendessen und Übernachtung in Budweis.

4. Tag Tyn – Orlik ca. 50 km

Heute geht es mit dem Bus zum gestrigen Endpunkt. Starten Sie durch ein Naturschutzgebiet und weiter in die Stadt "Pisek" mit den Resten der Königsburg. Die Innenstadt erstrahlt in Barock und besitzt viele Renaissancebauten. Am Zusammenfluss von Otava und Moldau können Sie die mittelalterliche Burg Zvikov besichtigen. Danach geht es über Hügel oder mit dem Schiff zum neugotischen Schloss Orlik, das ursprünglich - seit dem 13. Jahrhundert - 60 m hoch über der Moldau stand und heute nach dem Bau der Staustufe fast auf einer Höhe mit der Moldau liegt. Abendessen und Übernachtung im Raum Orlik.

5. Tag Orlik – Stechovice ca. 60 km

Von Orlik geht es nach Vodli und Sie überqueren dort die Moldautalsperre und fahren über die Hügel der rechten Flussseite bergig weiter bis zur früheren Goldräberstadt "Krasna Hora". Der Ort "Kamyk" liegt wieder direkt an der Moldau. Weiter geht es nach "Zebrak". und "Chotilska" Anschließend müssen Sie noch einen Höhenzug überqueren und erleben eine traumhafte Abfahrt ins Moldautal nach "Stechovice". Abendessen und Übernachtung in Prag.

6. Tag Stechovice – Prag ca. 30 km

Heute geht es auf die letzte Etappe. Entlang des nun ebenen Moldautales führt der "Moldauradweg" bis an den Rand der goldenen Stadt "Prag". Anschließend unternehmen Sie eine Stadtführung, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Prag ist einmalig, voller Lebensfreude, gespickt mit tollen Sehenswürdigkeiten und einem imposanten Stadtbild. Abendessen und Übernachtung in Prag.

7. Tag Rückreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Rückreise an.

Schon gesehen?

Busreisen

Sardinien und Korsika

zwei Inseln im Mittelmeer

Vielfältige malerische Landschaft prägen das Bild Sardiniens und Korsikas. Wilder, undurchdringlicher Buschwald, überwuchert große Teile des Felses. Andernorts senden Steineichen und Pinien kühlen Schatten. Da peitscht die Brandung gegen zerklüftete Küsten, dort schwappt das Meer sanft gegen verträumte Buchten. Weite sanfte Hügellandschaften, flache Steppen und steile Gebirgsmassive wetteifern um die Gunst des Betrachters.


21.10. - 29.10.2023 (9 Tage)
mehr Infos
1.449 €
Radreisen

Leine-Radweg Teil II

Göttingen – Einbeck (ca. 47 km) Der Leine-Heide-Radweg verbindet über 410 km die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft des Leineberglandes...


Sonntag, 16.07.2023
Göttingen
mehr Infos
44 €
Kreuzfahrten

Donaukreuzfahrt „Klassik“

Passau – Spitz – Budapest – Esztergom – Bratislava – Wien – Wachau – Passau

Erleben Sie einen der schönsten Ströme Europas von seiner schönsten Seite … vom Wasser aus. Mannigfaltigkeit der Landschaft, Schönheit der Städte, Mosaik von Völkern rechts und links des Ufers, Brücke zwischen Kulturen und Menschen … die Donau. Diesen Strom erleben Sie‚ auf seiner eindrucksvollsten Strecke zwischen der oberösterreichischen Hauptstadt Linz, der ungarischen Metropole Budapest, sowie der glanzvollen österreichischen Hauptstadt Wien in der Mitte. Alte Städte und Burgen und die weinselige Wachau ziehen gemächlich an Ihnen vorüber. Während der Hafenaufenthalte erleben Sie das malerische Städtchen Dürnstein, die Pracht Wiens, die Sehenswürdigkeiten der ungarischen Hauptstadt Budapest, Esztergom, die slowakische Hauptstadt Bratislava und der berühmte Barockstift MeIk.


18.09. - 25.09.2023 (8 Tage)
mehr Infos
1.579 €
Starliner