Reise 26 | 18.06. - 26.06.2024 (9 Tage)

Große Ungarn-Rundreise

Höhepunkte der Donaumonarchie

Wer »Ungarn« hört, denkt an Puszta, Budapest und Plattensee, an Csardas und Zigeunermusik, an sommerroten Paprika und feurigen Gulasch. Und vielleicht auch an die berühmten Weine wie den Tokajer und den Grauen Mönch. Viele dieser Dinge stehen im Mittelpunkt unserer Reise nach Ungarn. Erleben Sie die gute Küche, die Weine, die echte Puszta und wie man hier die Feste feiert: Das ist Lebensfreude, wenn der Zigeunerprimas aufspielt und bunte Röcke im Csardas-Rhythmus fliegen.

Unsere Leistungen

• Fahrt im modernen Reisebus von Trümner Reisen
• Frühstück am Tag der Anreise im Bus
• 8 x Übernachtung im Frühstücksbuffet
• Hotels gehobene Mittelklasse
• Zimmer mit DU/WC/TV
• 7x Abendessen im Hotel (3-Gang-Menü oder Buffet)
• 1x Abendessen als 2-Gang-Menü mit Weinprobe von 4 Sorten
• deutschsprachige Reiseleitung bei der Rundreise ab Györ bis Plattensee
• 1x Reiseleitung für Rundfahrt am Plattensee
• 1x Eintritt und Führung Abtei Pannonhalma
• 1x Weinprobe in der Abtei Pannonhalma
• 1x Eintritt und Führung Kathedrale Esztergom
• 1x Eintritt und Führung im Weinmuseum Tokaj
• 1x Besuch Böttcherei im Tokajer Gebiet
• 1x Weinprobe mit kalter Platte im Tokajer Gebiet
• 1x Eintritt Törley Sektmuseum Budapest inkl. Verkostung
• 1x Pusztaprogramm: Begrüßungsschnaps, Reitvorführung, Kutschfahrt, Mittagessen mit Weinverkostung
• 1x Mittagessen im Raum Badacsony inkl. Weinprobe
• Ortstaxe

Reise 26
18.06. - 26.06.2024
Reisepreis: 1.477 € pro Person
Einzelzimmerzuschlag: 290 € Reiserücktrittsversicherung: 70 €


Änderungen vorbehalten

Änderungen vorbehalten 


Tour Programm

1. Tag: Anreise Raum Wiener Wald

Abfahrt am Morgen über die Autobahn Nürnberg, Regensburg, Passau in der Raum Wien. Abendessen und Übernachtung im Raum Wien.

2.Tag: Raum Wien - Györ - Pannonhalma - Donauknie - Esztergom

Nach dem Frühstücksbuffet geht es weiter nach Ungarn. Als Auftacktt besuchen Sie die Stadt Györ. In Györ, „Stadt der Flüsse“ wie Sie auch genannt wird, unternehmen Sie einen kleinen Stadtrundgang. Die barocke Innenstadt besticht mit Stadthaus und Liebfrauendom. Anschließend geht es weiter zur Benediktiner Abteikirche von Pannonhalma. Der Gebäudekomplex des Benediktinerordens wurde von der UNESCO mit Recht zum Bestandteil des Weltkulturerbes erklärt. Innenbesichtigung in der Abtei mit Führung und Weinprobe im Weinkeller: Schon die Römer haben am Saint Martinsberg Wein angebaut, aber dank der Benediktiner waren schon in dem 13. Jh. mehr als 250 Familien, die sich mit Weinbau beschäftigten. Weiterfahrt nach Osten durch das Donauknie nach Esztergom, dort besichtigen Sie Ungarns größte Kathedrale. Abendessen und Übernachtung in Esztergom.

3.Tag: Esztergom - Eger inkl. Weinprobe

Heute entdecken Sie die berühmte Barockstadt Eger. Auf der Fahrt durch die "Ungarischen Wachau" werfen Sie noch einen Blick auf die Ruinen Visegrad mit atemberaubenden Aussichten. In Eger angekommen besichtigen Sie die Festung auf dem Schlossberg, welche in den Kämpfen gegen die Türken so wichtige Rolle spielte. Die Tour endet mit der Besichtigung des erzbischöflichen Doms, ein gewaltiges klassizistisches Bauwerk. Das Weingebiet Eger liegt zwischen Matra und Bükk Gebirge. In dieser Gegend gedeihen hervorragende Weiß- und Rotweine, von denen der legendäre Rotwein Egri Bikavér (Erlauer Stierblut) und der Weißwein Egri Leányka (Erlauer Mädchentraube) die bekanntesten sind. Anschließend geht es zum Hotel. Am Abend gibt es Essen im Tal der schönen Frauen. In einem Weinkeller wird für Sie eine Probe der feurigen Weine serviert, sowie das Abendessen als typisches 2-Gang Menü serviert. Übernachtung in Eger.

4.Tag: Tokaj inkl. Weinprobe

Gut gefrühstückt geht die Fahrt zum Weingebiet Tokaj (UNESCO Welterbe seit 2002): Der Name Tokaj ist in der ganzen Welt ein Begriff. Es ist dem außerordentlichen Mikroklima, den durch vulkanische und postvulkanische Prozesse entstandenen Bodenverhältnissen, den günstig liegenden Berghängen und dem durch die Flüsse Bodrog und Theiß verursachten Herbstnebel zu verdanken. Die Eichen, aus denen die Fässer gemacht werden, wachsen ebenfalls hier. Das Ergebnis wurde sehr lange als Medikament angesehen, der französische König Louis der XIV. bezeichnete dieses Getränk als "König der Weine und der Wein der Könige". Im Tokajer Weinmuseum lernen wir unseren Fachführer kennen und bekommen ausführliche Informationen über die Herstellung von Tokajer Aszu oder Szamorodni. Es folgt eine interaktive Show in einer kleinen Böttcherei Manufaktur: die vierte Generation mit seinem Sohn stellt Weinfässer aus Eichen, Schnapsfässer aus Erdbeerbaum usw. her. Es folgt eine Weinprobe mit kalter Platte bei einem örtlichen Weinbauer wo auf mehreren ha gedeihen die beliebtesten Rebsorten: Furmint, Harslevelü, Lunel Muskateller, Zeta. Rückfahrt nach Eger, Abendessen und Übernachtung in Eger.

5.Tag: Eger - Budapest - Kecskemét

Heute geht es in die Hauptstadt Ungarns nach Budapest. Bei der Stadtbesichtigung sehen Sie den Heldenplatz, Stephansbasilika, Parlament, Burgbezirk mit Matthiaskirche und Fischerbastei, Gellertberg. Anschließend freie Verfügung und Mittagspause in der berühmten Markthalle von Budapest. Fahrt zur Sektkellerei Törley: In der Monarchie war die Firma die wichtigste Sektkellerei, mit mehr als 1 Millionen Flasche pro Jahr. Kellereibesichtigung mit Museum und Sektprobe. Anschließend Weiterfahrt nach Kecskemet. Abendessen und Übernachtung in Kecskemet.

6.Tag: Stadtbesichtigung Kecskemét - Puszta - Plattensee

Nach dem Frühstücksbuffet besichtigen Sie die Stadt Kecskemet. Das schöne Rathaus, eines der schönsten Bauwerke in Sezessionsstil. Anschließend geht es in die Puszta, hier werden Sie mit Schnaps und Pogatschen empfangen. Freuen wir uns auf eine Pferdevorführung und die romantische Kutschenfahrt. Das gesellige Mittagessen wird in dem Csardarestaurant serviert: typisches 3-Gang- Menü mit Gulaschsuppe, gemischter Platte mit Beilage, Dessert, Wein, Wasser und Kaffee bei Zigeunermusik. Weiterfahrt zum Plattensee. Zimmerbezug im Hotel. Abendessen und Übernachtung in Tihany oder Balatonfüred.

7.Tag: Ruhetag - genießen Sie die Hotelanlage am Plattensee

Heute steht der ganze Tag zur freien Verfügung. Genießen Sie die schöne Hotelanlage, direkt am Balaton gelegen und ruhen Sie sich aus. Abendessen und Übernachtung in Tihany oder Balatonfüred.

8.Tag: Große Balatonrundfahrt

Mit seinen Monarchie-Stil Grandhotels, Villen und Badehäuser ist Balatonfüred das ganze Jahr über ein angenehmes Reiseziel. Eine der berühmtesten Seepromenaden in Europa befindet sich in Balatonfüred und wurde nach dem indischen Dichter Rabin Dranat Tagore genannt. Ein Spaziergang unter den Kastanienbäumen, unter deren die Statuen der berühmten Gäste von Balatonfüred aufgestellt sind, ist ein richtiges Erlebnis. Fahrt am Nordufer nach Keszthely, wo Graf Festetics sein imposantes Schloss bauen ließ und die erste landwirtschaftliche Hochschule Europas gegründet hat. Stadtbesichtigung. Mittagessen bei einem örtlichen Weinbauer am Badacsony Gebirge bei Harmoniker-Musik und mit Wein. Am Nachmittag statten Sie dem Thermakurort Hevíz noch einen Besuch ab. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung in Tihany oder Balatonfüred.

9.Tag: Plattensee - Heimreise

Nach dem Frühstück heißt es leider Abschied nehmen von Ungarn. Antritt der Heimreise. Rückkehr im Laufe des Abends in den Heimatorten.

Schon gesehen?

Busreisen

Große-Saison-Abschlussfahrt nach Serfaus

auf das Sonnenplateau nach Tirol

Reisen Sie mit uns in eines der bekanntesten Skiregionen Österreichs. Auf beiden Seiten erheben sich mächtige Gebirgsstöcke. Herrlich leuchtende Wälder und anregende Bergluft macht diese Region zu einem Ferienparadies.


16.10. - 20.10.2024 (5 Tage)
mehr Infos
655 €
Busreisen

Naturpanorama Riesengebirge mit Schneekoppe

das Land des Rübezahls

Das idyllische Riesengebirge ist ein reizvolles Gebirge aus einer Mischung aus dichten Wäldern, Felslandschaften, zahlreichen Wasserfällen und viel Natur. Das Grenzgebirge zwischen Polen und Tschechien erreicht mit der Schneekoppe eine Höhe von 1.602 Metern. Dort in der Nähe befindet sich in fast 1400 m Höhe die Quelle der Elbe, einem der bedeutendsten europäischen Flüsse. Große Teile des Riesengebirges stehen als Biosphärenreservat unter dem Schutz der UNESCO. Allgemein bekannt sind die Sagen und Märchen um den Berggeist Rübezahl, der im Riesengebirge seine Heimat hat.


11.06. - 17.06.2024 (7 Tage)
mehr Infos
864 €
Radreisen

Radwandern in Wildermieming am Sonnenplateau in Tirol

da wo alles mit dem Bergdoktor angefangen hat

Wildermieming ist eine Gemeinde mit hohem Wohlfühlfaktor, geschätzt von seinen Erholungssuchenden aus nah und fern. Die Gemeinde befindet sich am östlichen Mieminger Sonnenplateau und ist vielleicht aus der Fernsehserie “Der Bergdoktor” bekannt: Das Dorf wurde dort als fiktiver Ort “Sonnenstein” vorgestellt. Heute noch ist dieses frühere Bergdoktor-Haus ein beliebtes Ausflugsziel, das sich nur wenige Gehminuten vom Dorfzentrum entfernt befindet.


31.08. - 06.09.2024 (7 Tage)
mehr Infos
850 €
Starliner